Mein Wett-Wochenende

Wetten wie Gott in Frankreich
(von Katrin Arnoldy)

Liebe Leserinnen und Leser,

lassen Sie mich Ihnen mein Herz ausschütten - ich verspreche, es wird lukrativ. Der Bundesliga-Start entlockt mir nur ein müdes Lächeln, weil Bayern tut, was Bayern eben tun muss - gewinnen (gähn, wie langweilig), aber immerhin gegen Leverkusen, was eine für einen Bayern-Sieg fast schon sensationelle Quote beschert, die neben der Tatsache, dass es eben Leverkusen ist, das verliert, das Herz des 1. FC Köln Fans in mir leise lächeln lässt. Gibt ja sonst gerade nicht so viele Gründe dafür... und allen Leverkusen-Fans sei das Sprichwort "Wer zuletzt lacht..." als Trost gegeben. Am Sonntag, das Derby gegen Mönchengladbach, Sie wissen schon. Ich auch, leider. Da dürfen Sie dann lachen und Peter Stöger auch. Der sich allerdings nicht in Fäustchen über den FC, dafür ist er ein viel zu feiner Kerl, sondern über die drei Punkte seiner Dortmunder gegen Wolfsburg. Tja, so ist das Leben...

Wenden wir uns schöneren Themen zu, Sie lesen das hier schließlich nicht um Frust zu schieben, sondern weil Sie Ihr Geld mit Verstand investieren wollen. Glückwunsch, damit haben Sie möglicherweise dem ein oder anderen im Profifußball was voraus!

Also, was sonst noch wetten am Freitag außer Bayern? Der Blick nach Frankreich lohnt. In der Ligue 2 trifft der Tabellenzweite Nimes auf Lens und wird aus meiner Sicht sehr sicher den sechsten Heimsieg in Folge einfahren. Ich künnt kriesche! Geduld, liebe Mit-FCler, das ist die 2. Liga, in der schaffen wir sowas nächste Saison auch wieder. Weg mit der Sentimentalität und den Blick auf das Oberhaus gerichtet, da empfängt Straßburg Guingamp und ich sehe eine hohe Remistendenz, traue mich aber nicht ganz und wähle deswegen lieber das sichere und dafür vergleichsweise gut quotierte BTS.

Am Samstag bleibe ich in Frankreich und diesmal wage ich den Remistipp, nämlich bei Rennes gegen Marseille. Olympique gehört zu den auswärtsstärksten Teams, offenbarte aber zuletzt Schwächen, während das eigentlich heimschwache Rennes vor der erwartbaren Niederlage gegen PSG vier Heimsiege in Folge feiern konnte, so dass ich denke, beide werden sich egalisieren. Nizza sehe ich gegen Amiens als sicheren Sieger, die Bookies auch, allerdings kann man die Quote aufwerten, wenn man auf einen Sieg im Under setzt, das aus meiner Sicht ebenso sicher sein sollte.

Über den Sonntag hatten wir ja bereits oben gesprochen und um diesen Tag irgendwie ein schönes Ende zu bereiten, gucke ich wieder nach Frankreich, genauer gesagt auf PSG. Noch langweiliger als Bayern? Ja, mag sein, aber Edinson Cavani ist schön, so viel sollte mir und den anderen Damen hier mal gegönnt sein. Spaß beiseite, der Sieg von PSG in Nantes ist natürlich gesetzt und Cavani und Co werden selbstverständlich ihre Treffer machen - aber den Gastgebern traue ich auch einen zu und setze hier auf BTS.

 

Viel Erfolg mit den Wochenend-Wetten Ihrer Wahl wünscht

Katrin Arnoldy

 

Hier nochmal alle Tipps in der Übersicht:

Freitag:

 

 

Leverkusen - Bayern

Tipp 2 1,80
Nimes - Lens Tipp 1 1,90

Straßburg - Guingamp

Beide treffen: Ja 1,75

 

 

 

Samstag:

 

 

Rennes - Marseille

Tipp X 3,40

Montpellier - Monaco

Tipp 2

2,10

Nizza - Amiens

Tipp 1 und unter 2,5 Tore 3,60

 

 

 

Sonntag:

 

 

Köln - Mönchengladbach Tipp 2

2,20

Dortmund - Wolfsburg

Tipp 1 und über 2,5 Tore 1,80

Nantes - Paris

Beide treffen: Ja 1,95
 

 

Kontakt  

Deutscher Sportverlag
Redaktion tippmit

Friesenplatz 16
50672 Köln
Deutschland

Tel.: +49 (0)221/25 87-319/320
Fax: +49 (0)221/25 87-540

E-Mail: tippmit(at)sportverlag.de